FFH-Lebensraumtyp
Fließgewässer mit Unterwasservegetation

Die Fließgewässer stellen gewissermaßen die Lebensadern des Vogelschutzgebietes dar. Aufgrund der Regenarmut in den Sommermonaten kommt den Fließgewässern in der Medebacher Bucht eine zentrale Bedeutung zu.

Die größten Bäche sind die Orke (FFH-Gebiet "Waldreservat Glindfeld/ Orketal mit Nebentälern") und die Nuhne (FFH-Gebiet "Nuhnewiesen und Wache"). An beiden Bächen sowie dem Gelängebach werden Gewässerrenaturierungen durchgeführt. So werden v.a. die Querbauwerke in sogenannte "Sohlgleiten" umgebaut und damit die Durchgängigkeit für die Fischfauna und Kleinorganismen wiederhergestellt.

Die genannten Bäche sind Lebensraum der FFH-Anhangsarten Groppe und Bachneunauge, diese wiederum stellen eine Nahrungsgrundlage für den Schwarzstorch dar, der in den umliegenden Wäldern der genannten FFH-Gebiete brütet.



Arten der Vogelschutzrichtlinie im Lebensraumtyp:

  Life-Projekt Medebacher Bucht l zurück